Study #40

2006
sound: @c (www.at-c.org)
length: 9'57'' - format: 4:3

German Text

Einige wenige geometrische Elemente – Kreise, Ringe, Ellipsen – die die Ereignisse der Tonspur begleiten. Dort – im Ton – meint man narrative Elemente auszumachen: eine Autofahrt, Regen, später Ambulanzgeräusche, medizinische Geräte. Die Bildebene hingegen bleibt abstrakt, spielt aber mit den Assoziationen – wenn sich etwa die Kreise entlang der vertikalen Bildachse elliptisch verzerren, ähnlich wie das Licht von Straßenlaternen beim Blick aus der Windschutzscheibe eines fahrenden Autos. Man sieht beinahe, was man hört, ohne es sehen zu können. Ein Roadmovie oder aber einfach nur eine gelungene abstrakte Studie zu Einbildung und Suggestion.

// Text: Gerald Weber